Im neu erbauten Circus Gymnasticus beim Neuhof.*

Heute Mitwoch den 13. Juni 1838, wird Joseph Gautier, Bürger von Esseg und Nagy-Károly, mit seiner Kunstreiter und Seiltänzer Gesellschaft eine besonders brillante Vorstellung in der höheren Reitkunst, im Voltigiren und Tanzen zu Pferde, Exercitien auf dem gespannten Seile, und die gorβe Bataille des Ali Bascha, dann den Tod und das Grab des Helden Marlborough die Ehre haben darzustellen.

Erste Abtheilung:

Groβe Tänze und Exercitien auf dem gespannten Seile mit und ohne Balancirstange.

Anton Gautier wird Aequilibers, Attitüden und Glissades zu produciren die Ehre haben.

Alexander Gautier wird heute mit ganz neuen Stücken das Reisenspiel ausführen.

Joseph Gautier, erster Akrobat aus Frankreich und Italien, wird einen Schotischen Tanz mit Körben an den Füβen, dann die auserordentlichen Salto mortale vor- und rückwärts mit groβer Sicherheit ausführen.

Zweiter Abtheilung:

Productionen der edlen Reitkunst.

La voltige academique

ausgeführt von sämmtlichen Mitgliedern der Gesellschaft Die Production wird beschlossen mit dem Salto mortale vor- und rückwärts von gleicher Erde.

Anton Gautier wird die schwersten Stellungen zu Pferde ausführen.

Alexander Gautier, Grotesk- un Force-Reiter, wird nach verschiedenen schweren Kunstleistungen über mehrere Gegenstände springen, und mit groβen Cours volante im vollen Laufe des Pferdes enden.

Le Bergère des Alpes, oder: Das Blumenmädchen.

Interessante Darstellung von Dlle. Stephani

Der Triumph des Cäsar-Rittes im Colosseum zu Rom.

Interessante Vorstellung auf Pferden, ausgeführt von Josehp Gautier.

Der beliebte Komiker Alexander Gautier, wird durch seine launigen Späβe und auβerordentliche Schnelligkeit in indianischen, chinesischen und malabarischen Fertigkeitspielen sich besonders auszeichnen.

Zum Beschluss:

Die grosse Bataille des Ali Bascha, denn der Tod des Helden Marlborough.

Der Angriff, welcher durch ein arabisches Corps zu Fuβ und zu Pferde begleitet mit Märschen und Contra-Märschen anfängt, wird die Gefangenschaft und den Tod Mehrerer zur Folge haben.

---------------------------------------------

* Országos Széchenyi Könyvtár Színháztörténeti Tár